Stadtgarten

Winterjazz 2020


Ausgabe 9 dieser prall mit Jazz gefüllten Kultnacht bietet erneut einen Ausschnitt aus der großen, äußerst vitalen und facettenreichen Kölner Musikszene; sie soll Euch einladen und anfixen auf mehr und damit auf das kommende Konzertjahr.
„Jazz“ ist höchst divers, und genau das will dieses Festival, wollen die Clubs/Spielorte und natürlich die Musikerinnen in Köln immer wieder hörbar und sichtbar machen, und das wollen wir auch 2020 feiern und es ordentlich musikalisch krachen lassen!
Auch dieses Mal gibt es 5 Bühnen im und um den Stadtgarten - Konzertsaal, JAKI, Restaurant, Zimmermann’s und Umleitung -, auf denen rund 55 Musikerinnen ihre neuen oder bestehenden Projekte leuchten lassen.

Wir fiebern dem Abend entgegen und freuen uns sehr auf Euch und viele magische Konzerte!

Angelika Niescier/Ulla Oster
Künstlerische Leitung

Line-Up:

A.tronic
Andreas Schickentanz Solo
Benjamin Schaefer - Stone Flowers
Blanca Núñez/Norman Peplow

Bokoya
Christoph Möckel Trio feat. Wanja Slavin
Common Ground
Das Ende der Liebe
Heidi Bayer’s VIRTUAL LEAK
Hofmeister/Schuller
Laia Genc & Korhan Erel: SERENE
Marius Peters Trio feat. Heiner Wiberny
Reza Askari - ROAR
Simon Nabatov Solo
Terrence Ngassa & Dominic Quaye
vertical scent
Xaver Fischer Trio
Simon Below Quartett
Zurhausen-Schörken

Konzerte in der Spielstätte

27

Stadtgarten

27.01.2020, 20:00 Uhr

Blue Art Orchestra

27

Stadtgarten

27.01.2020, 20:00 Uhr

Tamara Lukasheva presents Lukoshko

29

Stadtgarten

29.01.2020, 20:00 Uhr

The Great Harry Hillman

31

Stadtgarten

31.01.2020, 20:00 Uhr

Past & Present – The Music of Norbert Stein

Februar

2

6

Stadtgarten

06.02.2020, 20:00 Uhr

Erik Friedlander's "The Throw"

8

Stadtgarten

08.02.2020, 20:00 Uhr

Jazz at JAKI feat: Marvin Frey Group

12

Stadtgarten

12.02.2020, 20:00 Uhr

abstrakt.club: tempus perfectum

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.