Loft

Opal Quintett

Das Opal Quintett entstand als Idee nach einer spontanen Impro-Session im Sommer 2018 in Bonn und fand seine jetzige Gestalt nach verschiedenen weiteren Treffen und Konzerten der einzelnen Mitglieder. So wie der dem Quintett namensgebende Edelstein sein Farbspiel durch Reflexionen und Interferenzen von Licht erhält, wird die experimentelle, improvisierte Musik des Opal Quintetts durch Reflexionen und Interferenzen der musikalischen Impulse der Musiker geprägt. Die Besetzung mit zwei Schlagzeugern und drei Bläsern ermöglicht starke dynamische Gegenüberstellungen und Kombinationen die zusätzlich durch die verschiedenen Backgrounds der Musiker aus drei Ländern (Portugal, Mexiko und Deutschland) geprägt sind. So vermischen sich Norbert Steins Pata-Musik mit Elementen der Neuen Musik bis hin zu Noise Music. Die Musik des Opal Quintetts ist in dieser Hinsicht ein dialektisches Spiel des Ganzen mit seinen Teilen und ein intensives Hörerlebnis.

Besetzung

  • Norbert Stein Tenorsaxophon
  • Rainer Weber Bassklarinette
  • Andreas Wagner Altsaxophon
  • Israel Flores Bravo, Vasco Furtado Schlagzeug

Konzerte in der Spielstätte

24

Loft

24.10.2019, 20:30 Uhr

SOUL PLANT

26

Loft

26.10.2019, 20:30 Uhr

Bört

31

Loft

31.10.2019, 20:30 Uhr

ART BLAU: Boiled Funk

November

1

Loft

01.11.2019, 20:30 Uhr

KAUFMANN / GRATKOWSKI / DE JOODE

3

Loft

03.11.2019, 11:00 Uhr

Jazz Matinee: FRIDA

3

Loft

03.11.2019, 20:30 Uhr

Peter Bruun’s All Too Human

4

Loft

04.11.2019, 20:30 Uhr

Pablo Held meets…Vol. 14

5

Loft

05.11.2019, 20:30 Uhr

SUPERNOVA SERIES Vol 1: Nate Wood fOUR

6

Loft

06.11.2019, 20:30 Uhr

Shannon Barnett Quartett

Spielstätte

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...