Loft

Natalia Rose | live recording

Natalia Rose formierte ihr erstes Quartett im September 2016, und nahm schnell ihr erstes Album auf: Retratos de un Juego de Sombras erschien im Jahr 2017 und war von Werken der kolumbianischen Fotographin Camila Malaver inspiriert, in welchen diese das tägliche Leben der Gemeinden in Barranco de Loba, Bolivar, Kolumbien, dokumentierte.
Seit dem hat Natalia Rose hat auf verschiedenen Festivals gespielt, wie dem Festival de Música Bolón de Verde 2018, Festival Masai 2018, Festival de Jazz y Blues de la Libélula Dorada 2019, Barranquijazz 2019, Jazz Al Parque 2019, VillaJazz Fest 2020.
Das zweite Album Impresiones erschien 2021, und wurde im Folgejahr in verschiedenen europäischen Städten präsentiert: El Despertar (Madrid, Spanien), Centro Cultural Hortaleza (Madrid, Spanien) Bix Club (Stuttgart, Deutschland), Jazz Club (Göppingen, Deutschland), Jazzhaus (Heidelberg, Deutschland), Cotton Jazz Club (Hamburg), Jazzclub Kiste (Stuttgart, Deutschland), Sarah’s Jazz Club (Nicocía, Zypern), Kazzwoo (Mannheim, Deutschland), SWR recording/concert (Tübingen, Deutschland), Jazz Club Armer Konrad (Weinstadt, Deutschland), Jazz CLub Tante Betty (Nürnberg, Deutschland), Jazz Club Unterfahrt (Munich, Deutschland) und anderen.
Mitlerweile studiert Natalia an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, und wird an diesem Abend gemeinsam mit ihrer Band einen Teil der Musik des dritten Albums El Alma vorstellen.



Klingt so:
youtu.be/MxRRJHTpahI


HINWEIS: Im Jahr 2024 starten die Konzerte im LOFT in der Regel gegen 20 Uhr - das LOFT öffnet jeweils um 19.30 Uhr.
Ausnahmen (bis Ostern): Sonntags-Konzerte (Beginn: gegen 18 Uhr, soweit nicht anders angekündigt)
weitere nformationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten hier:
www.loftkoeln.de/de/karten/



__________________________________



Sounds like this:
youtu.be/MxRRJHTpahI

Natalia Rose formed her first quartet in September 2016, and quickly recorded her first album: Retratos de un Juego de Sombras was released in 2017 and was inspired by the works of Colombian photographer Camila Malaver, in which she documented the daily life of the communities in Barranco de Loba, Bolivar, Colombia.
Since then, Natalia Rose has played at various festivals, such as the Festival de Música Bolón de Verde 2018, Festival Masai 2018, Festival de Jazz y Blues de la Libélula Dorada 2019, Barranquijazz 2019, Jazz Al Parque 2019, VillaJazz Fest 2020.
The second album Impresiones was released in 2021, and was presented in various European cities the following year: El Despertar (Madrid, Spain), Centro Cultural Hortaleza (Madrid, Spain) Bix Club (Stuttgart, Germany), Jazz Club (Göppingen, Germany), Jazzhaus (Heidelberg, Germany), Cotton Jazz Club (Hamburg), Jazzclub Kiste (Stuttgart, Germany), Sarah’s Jazz Club (Nicocía, Cyprus), Kazzwoo (Mannheim, Germany), SWR recording/concert (Tübingen, Germany), Jazz Club Armer Konrad (Weinstadt, Germany), Jazz CLub Tante Betty (Nuremberg, Germany), Jazz Club Unterfahrt (Munich, Germany) and others.
Natalia is now studying at the Stuttgart University of Music and Performing Arts and will be presenting some of the music from her third album El Alma together with her band on this evening.



NOTE: In 2024, the concerts at the LOFT will start round 8pm - the LOFT opens approx. 30min before the concerts begin.
Exceptions (until Eastern): Sunday Concerts (start approx at 6pm, if not noted otherwise).
Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here:
www.loftkoeln.de/en/tickets/

Besetzung

  • Natalia Rose Gitarre
  • Omri Abramov Tenor- und Sopransaxophon
  • Nicolas Buvat Bass
  • Max Simancas Schlagzeug

Konzerte in der Spielstätte

26

Loft

26.04.2024, 20:00 Uhr

FRIGO

28

Loft

28.04.2024, 20:00 Uhr

FLUX

30

Mai

1

Loft

01.05.2024, 20:00 Uhr

JO

2

Loft

02.05.2024, 20:00 Uhr

Luís Vicente Trio

3

7

Loft

07.05.2024, 20:00 Uhr

Matthieu Chazarenc | CANTO

8

Loft

08.05.2024, 20:00 Uhr

Andrew Moreno “Axiom” | live recording

Spielstätte

Loft

Deutscher Jazzpreis: "Club / Spielstätte des Jahres" 2021 & 2023 one of "10 of the best jazz clubs in Europe " the guardian, 2016 "...längst hat das Loft Weltruhm erspielt" Stadtrevue, 2010 Das LOFT im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor ...