King Georg

Jazzweek: Caris Hermes Group

Paul Heller (Saxofon) , Andy Haderer (Trompete), Billy Test (Piano), Caris Hermes (Bass), Niklas Walter (Schlagzeug)

Im Rahmen der Cologne Jazzweek im King Georg präsentiert die vielfach ausgezeichnete Kontrabassistin Caris Hermes erstmals Stücke ihrer neuen Produktion, die im Herbst auf dem Kölner Label JazzJazz Records auf Vinyl und als CD erscheint. Ihr Trio mit Billy Test am Piano und Niklas Walter am Schlagzeug wird an diesem Abend durch die beiden Gäste Paul Heller und Andy Haderer kurzerhand zum Quintett erweitert und steht einmal mehr für die Entwicklung der etablierten Sidewoman zur stilsicheren Bandleaderin. Nach ihrer kurzen Debüt-EP „Human“ vor vier Jahren folgt nun „Caris Hermes“. Der schlichte Albumtitel ist so aufrichtig wie selbstbewusst, verbirgt sich dahinter doch weit mehr als ein weiterer Daumenabdruck im eigenen Portfolio: Eine ebenso verführerische wie komplexe Klangreise, ein betörendes, mal klanglich Funken schlagendes, mal balladesk-intimes Meisterwerk.

Konzerte in der Spielstätte

6

King Georg

06.10.2022, 19:30 Uhr

Organic Earfood

10

King Georg

10.10.2022, 19:30 Uhr

Tobias Weindorf - Parable

11

King Georg

11.10.2022, 19:30 Uhr

Samara Joy

12

King Georg

12.10.2022, 19:30 Uhr

Samara Joy

13

King Georg

13.10.2022, 19:30 Uhr

Tobias Haug Quintett

18

King Georg

18.10.2022, 19:30 Uhr

Jeremy Pelt Quintett

19

King Georg

19.10.2022, 19:30 Uhr

Jörg Achim Keller King Georg 12

20

King Georg

20.10.2022, 19:30 Uhr

Peter Protschka Quintet

25

King Georg

25.10.2022, 19:30 Uhr

Ulf Meyer / Martin Wind Quartett

26

King Georg

26.10.2022, 19:30 Uhr

Young Talents: Das Stephanie Conrad Quintett

Spielstätte

King Georg

Köln hat einen neuen Jazz-Club. Ein Biotop für Fußwipper und Fingerschnipper – und das mitten im schönen Agnesviertel. Das King Georg besticht seit jeher durch intime Atmosphäre und Bühnenperformances auf Augenhöhe mit den Zuschauern. Von 2008 – 2019 angesagter Indie-Treff, bieten die modernisierten Räumlichkeiten inzwischen feinste Straight-Ahead-Unterhaltung. Natürlich live – nichts ist wichtiger ...