Salon de Jazz

Die Kusimanten "live recording"

Die move and groove sister´s von der weltberühmten Band Netnakisum treffen auf die preisgekrönte ukrainische Jazzsängerin Tamara Lukasheva. Bekannt durch die extreme Präzision ihrer Stimmführung, die technisch wie harmonisch souveränen Improvisationen, legt sich T. Lukasheva auf das Fundament der beiden gebürtigen Steirerinnen. Ein Cello- bassig und tanzend- eine Bratsche –bissig und melodisch. Rhythmen im 7/8 und 5/8 Takt verführen uns in die Welt des Ostens, scharfe hartgespielte Septimen fahren uns direkt unter die Haut und kitschige Terzen lassen in unsrer Vorstellung die rote Alpensonne untergehen. Zwischendurch fetzt der Funk über die Saiten und die Stimmbänder, ein Solo jubiliert sich in Ekstase und schlussendlich erklingt ein gesungener dreistimmiger Satz und bringt uns Zuhörer in einen Zustand des Schwebens. Das Zusammentreffen der Musikerinnen wird zu einem Fest emotionaler und klanglicher Melodien, da wird getönt, gescatet, gestimmt, gemusikantelt, geklopft, gezählt und gegroovt. Wir dürfen gespannt sein! Ein musikalisches Experiment, das von ukrainischer Herzlichkeit und steirische Lebendigkeit lebt.

Marie-Theres Härtel: Viola, Stimme
Deelinde: Cello, Stimme
Tamara Lukasheva: Stimme

Konzerte in der Spielstätte

22

Salon de Jazz

22.11.2019, 20:00 Uhr

Corona

23

Salon de Jazz

23.11.2019, 20:00 Uhr

SteinMays

25

Salon de Jazz

25.11.2019, 20:00 Uhr

Hammond Organ Grooves "live"

29

Salon de Jazz

29.11.2019, 20:00 Uhr

Mean

30

Salon de Jazz

30.11.2019, 20:00 Uhr

VocColours "live recording"

Spielstätte

Salon de Jazz

Die Adresse Severinskloster zeigt: Der Musiker-betriebene Salon de Jazz ist inmitten des Kölner Severinsviertel zu Hause. Das Programm im 42 qm kleinen Konzertraum ist stilistisch divers: rockiges hat dort ebenso Platz wie freie Improvisation. Der „Salon De Jazz“ entstand im Jahre 2008 aus einer Wohngemeinschaft von Musikern heraus mitten im Herzen der Kölner Südstadt. Er beinhaltet einen ca. 42m² ...