King Georg

Asher Gamezde Quartett

Asher Gamedze ist ein in Kapstadt lebender südafrikanischer Schlagzeuger, Komponist, Forscher und Bandleader. Seine Musik ist eine tiefgründige Mischung aus verschiedenen Musiktraditionen aus dem Süden Afrikas, freier Improvisation und Jazz sowie radikalem sozialen und politischen Engagement. Als Autodidakt erlangte Gamedze im Laufe der Jahre Anerkennung für seine Arbeit am Schlagzeug mit Künstler*innen wie Angel Bat Dawid, Nduduzo Makhatini und als Studiomusiker für viele andere südafrikanische Musiker*innen, bevor er 2020 sein hochgelobtes Debütalbum »Dialectic Soul« veröffentlichte. Es wurde von verschiedenen Publikationen, darunter der New York Times, als eines der besten Jazzalben des Jahres bezeichnet und wurde 2022 von »Out Side Work« gefolgt. Auf seinem jüngsten Album »Turbulence and Pulse«, das 2023 im Rahmen einer besonderen Zusammenarbeit zwischen International Anthem und Mushroom Hour Half Hour veröffentlicht wurde, kehrt er zu den Musikern und den politischen sowie historischen Fragen von »Dialectic Soul« zurück und verleiht ihnen eine neue Bedeutung.

Konzerte in der Spielstätte

25

King Georg

25.04.2024, 19:30 Uhr

The Jakob Manz Project

25

King Georg

25.04.2024, 21:30 Uhr

The Jakob Manz Project - Late Set

27

King Georg

27.04.2024, 20:30 Uhr

Bonbon Flame

Mai

1

King Georg

01.05.2024, 20:00 Uhr

King Georg Session

2

King Georg

02.05.2024, 19:30 Uhr

Lennart Allkemper Quartett

4

King Georg

04.05.2024, 21:00 Uhr

Swing & Lindy Night

7

8

King Georg

08.05.2024, 19:30 Uhr

JOE HAIDER TRIO & THE AMIGERN STRING QUARTET

9

King Georg

09.05.2024, 19:30 Uhr

JOE HAIDER TRIO & The AMIGERN STRING QUARTET

13

King Georg

13.05.2024, 19:15 Uhr

Acht Brücken: Kahil El`Zabar

Spielstätte

King Georg

Köln hat einen neuen Jazz-Club. Ein Biotop für Fußwipper und Fingerschnipper – und das mitten im schönen Agnesviertel. Das King Georg besticht seit jeher durch intime Atmosphäre und Bühnenperformances auf Augenhöhe mit den Zuschauern. Von 2008 – 2019 angesagter Indie-Treff, bieten die modernisierten Räumlichkeiten inzwischen feinste Straight-Ahead-Unterhaltung. Natürlich live – nichts ist wichtiger ...