Stadtgarten

Aki Takase JAPANIC

Der VVK ist beendet. Es sind noch Tickets an der Abendkasse erhältlich.


Ein neues und aufregendes Quintett der legendären Pianistin und Komponistin Aki Takase, das zeigt, das Jazz nichts von seiner Dynamik, Spielfreude und seinem Spaß verloren hat.


Mit ihrem jungen Kollegen Daniel Erdmann am Saxophon, DJ Illvibe aka Vincent von Schlippenbach an den Turntables (Produzent von Seeed, Peter Fox, Marteria, etc), Johannes Fink am Bass (Joachim und Rolf Kühn, etc) und Dag Magnus Narvesen am Schlagzeug (Kitchen Orchestra) hat sie sich profunde und experimentierfreudige Musiker an ihre Seite geholt, um neue musikalische Welten zu bereisen.


Kein „funny smelling jazz“, aber eine „Tour de Force“ mit neuen und aufregenden Kompositionen, bei denen jeder etwas beigesteuert hat. Seit dem vielfach ausgezeichneten „New Blues Quintet“ ist diese neue Formation um Aki Takase nun endlich ein würdiger Nachfolger – mit Jazz, der alle Generationen anspricht und so manche junge Band das Fürchten lehrt.

Besetzung

  • Dag Magnus Narvesen dr
  • Johannes Fink bs
  • DJ Illvibe aka Vincent von Schlippenbach tt
  • Daniel Erdmann sax
  • Aki Takase p

Konzerte in der Spielstätte

20

Stadtgarten

20.04.2019, 23:00 Uhr

Sozial & Klasse

22

Stadtgarten

22.04.2019, 20:00 Uhr

Dan Weiss Starebaby

25

Stadtgarten

25.04.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane Blowing Session Vol. 1

26

Stadtgarten

26.04.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane Blowing Session Vol. 2

27

Stadtgarten

27.04.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane Blowing Session Vol. 3

Mai

2

Stadtgarten

02.05.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane - Peter Feil Gedächtniskonzert

4

Stadtgarten

04.05.2019, 20:30 Uhr

IRREVERSIBLE ENTANGLEMENTS | Reconstructing Song

9

Stadtgarten

09.05.2019, 20:00 Uhr

WDR Big Band feat. Marquis Hill

10

Stadtgarten

10.05.2019, 20:00 Uhr

Tripods One - Moritz Simon Geist

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.